About - Die Poesie des Lebens

About me

Hagen in Westfalen bringt in den 80er Jahren viele große Künstler hervor: Extrabreit, Grobschnitt, die Humpe-Schwestern und nicht zuletzt Nena erobern von hier aus das Land. Kulturell bietet die Stadt unter anderem mit dem Osthaus Museum einige Inspirationsquellen für Alle, die mit offenen Augen durch die Welt ziehen. Das tut Bärbel Leyk im Hagen der 80er Jahre. Neugierig und immer an spannenden Entwicklungen interessiert nimmt sie alles in sich auf und hält ihre Eindrücke in einem Notizbuch fest, das sie immer bei sich trägt. Poesie, Philosophie und bildende Kunst verweben sich miteinander und bilden zusammen mit der Musik den Stoff ihres Lebens. Seit Ende der 1990er Jahre setzt Bärbel Leyk diese Eindrücke in Mode um. Nach verschiedenen Stationen in München, Bonn, London, Hamburg und zuletzt Berlin genießt sie heute die Ruhe im württembergischen Jagsttal am Fuße der Burg des Götz von Berlichingen. Von hier bricht sie auf in die Welt, um sich inspirieren zu lassen, und hierher kehrt sie zurück, um ihre Ideen im wahrsten Wortsinne zu verarbeiten. Heraus kommen puristische und zeitlose Oberteile, Hosen, Kleider und Jacken für besondere Frauen.

„Mein Interesse an Kunst, Philosophie und Musik war schon immer groß. Es durchdringt den Alltag, das Leben.“

Ein Besuch der Secession in Wien im März 2015 hat besondere Spuren hinterlassen. Dort stand „Artists and Poets“ auf dem Programm. Eine Ausstellung, die der Beziehung zwischen Kunst und Lyrik gewidmet war. Zu Sehen oder vielmehr zu Hören war auch eine Adaption von Dial-A-Poem, eines Projekts des Performancekünstlers John Giorno aus dem Jahr 1968. In der Secession konnten in einem „Telefonservice“ 30 Gedichte österreichischer Autorinnen und Autoren angehört werden (http://sfd.at/programm/2015/dial-a-poem_watch-the-poet). Manche Inspirationen sind anders als andere. Sie manifestieren sich unmittelbar in eine Idee. Der Besuch war die Initialzündung für die neue Linie. Aus Dial-A-Poem wird Wear-A-Poem.

„Ich hatte plötzlich das Gefühl, als kämen alle kulturellen Fäden zusammen.“

Das Resultat ist die neue POEM Linie von bellaLEYK. In jedes Stück aus der POEM Kollektion wird ein ausgewähltes Zitat eingearbeitet, das die Trägerin wie ein verborgener Schatz über den Tag begleitet. Viele der Zitate, die Bärbel Leyk im Laufe der Jahre in ihren Notizbüchern gesammelt hat, die ihr zu bestimmten Zeiten Inspiration waren und sind, werden nun von ihr zu neuem Leben erweckt. Das Zitat im ersten T-Shirt der Linie lautet „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“ (Hermann Hesse)