About

Das Label

Gegründet habe ich bellaLEYK 2003 im Hamburger Karolinenviertel. Nach verschiedenen Designprojekten und Aufträgen mit Stationen in Bonn, London, Hamburg, München und zuletzt Berlin genieße ich heute die Ruhe im württembergischen Jagsttal am Fuße der Burg des Götz von Berlichingen. Von hier aus breche ich regelmäßig auf in die Welt, um mich inspirieren zu lassen und kehre dann in mein Studio zurück, um die neuen Ideen umzusetzen. bellaLEYK steht für hochwertige Oberteile, Hosen, Kleider und Jacken mit außergewöhnlichen Details für Frauen,  die ihren eigenen Stil gefunden haben.

Meine Philosophie

Ich entwerfe Mode, die ich selber gerne trage, die kombinierbar und langlebig ist. Mein Anspruch lautet: Qualität vor Quantität. Kleidung unterstreicht unsere Identität, da sie uns die Möglichkeit gibt uns individuell auszudrücken. Sie verleiht uns Selbstbewußtsein, wenn wir uns darin gut fühlen. Und sie ist auch Teil des eigenen Lebensgefühls, denn wenn mich ein Stück schon länger begleitet, erinnert es mich an Situationen, in denen ich es getragen habe.

Die Inspiration für meine Mode finde ich auf meinen Reisen, durch das Beobachten von Menschen, in Zitaten, Kunst, Filmen und der Natur. Alles wird miteinander verwoben und in smarte, zeitlose Stücke umgesetzt, die auch in Jahren noch wertvolle und geschätzte Begleiter sind. Ich liebe es, mit Linien und besonderen Details zu spielen, die sich erst beim zweiten Hinschauen so richtig präsentieren.

POEM

Der Besuch der Ausstellung „Artists and Poets“ in der Secession in Wien im März 2015 war für mich die Initialzündung für die neue Linie POEM. Zu Sehen oder vielmehr zu Hören war dort eine Adaption von Dial-A-Poem, eines Projekts des Performancekünstlers John Giorno aus dem Jahr 1968. 30 Gedichte österreichischer Autorinnen und Autoren konnten über einen „Telefonservice“ abgerufen werden. (http://sfd.at/programm/2015/dial-a-poem_watch-the-poet). Aus Dial-A-Poem wurde Wear-A-Poem. In jedes Stück der POEM Kollektionen wird ein ausgewähltes Zitat eingearbeitet, das Inspiration für die limitierten Modelle ist und darüber hinaus die Trägerin wie ein verborgener Schatz über den Tag begleitet.

Ethik

Ich wünsche mir, dass wir den Wert des einzelnen Kleidungsstücks wieder mehr schätzen. Der Wert eines Kleidungsstücks ermisst sich in seiner Geschichte, das heißt, zu wissen, woher die Materialien kommen und wie sie beschaffen sind, wer es genäht hat, wo es genäht wurde und unter welchen Bedingungen.

bellaLEYK steht für nachhaltige Produktion und ethisch hergestellte Produkte. Deshalb achte ich beim Einkauf aller Materialien auf ihre Herkunft. Alle Quellen werden zusammen mit dem Produkt veröffentlicht. Die Fertigung erfolgt on-demand in Baden-Württemberg. Dies ermöglicht es, ein Customized-Konzept anzubieten, bei dem Kundenwünsche, wie zum Beispiel Hosenlänge oder die Farbe der Stickereien, individuell berücksichtigt werden können.