Der Wohlfühleffekt

Der Wohlfühleffekt
14. August 2020 Andrea
In Allgemein
Flachs-Pflanze

Was macht Kleidung aus? Für mich ist es – neben dem modischen Aspekt – das Wichtigste, dass Kleidung komfortabel ist, dass sie mich im Alltag nicht einschränkt, sondern mir ein Wohlfühlklima bietet. Mit der Entwicklung der „Kunstfasern“ war man der Meinung, dass diese die Naturfasern irgendwann komplett abgelöst haben werden. Sie sind viel pflegeleichter beim Waschen und Bügeln und ihre Eigenschaften können gezielt angepasst werden. Für mich kommt jedoch hinsichtlich des Wohlfühlfaktors nichts an Naturfasern heran.

Besonders Leinen, Seide und Wolle passen sich den körperklimatischen Bedingungen in allen Lebenslagen perfekt an und bieten genau den entscheidenden Wohlfühleffekt.

Zum Beispiel Leinen. Leinen ist genial. Es nimmt Wasser (also Schweiß) auf und weist Schmutz ab. An heißen Tagen ist es kühlend und im Winter wärmend. Leinen ist einer der ältesten Faserstoffe und wurde schon in ganz feinen Qualitäten im alten Ägypten verarbeitet. Leinen begründete den Reichtum Flanderns und wurde dort nicht nur zu Kleidung verarbeitet. Leinenwäsche auf Tisch und Bett war und ist etwas ganz besonderes.

Leinenfasern gewinnt man von der Flachspflanze, die besonders in Mitteleuropa heimisch war. Mit dem Beginn der industriellen Revolution wurde Leinen durch Baumwolle ersetzt, da diese viel einfacher zu verarbeiten ist. Denn Flachsfasern stammen aus den Stängeln der Pflanze und werden erst durch viele Verarbeitungsstufen verspinnbar gemacht. Viel zu viel Aufwand, viel zu teuer. Der Rückgang des Leinens hat also in erster Linie produktionstechnische Gründe – und wahrscheinlich auch praktische, niemand hat mehr Lust zu Bügeln.

Und wie so oft, frage ich mich: Was ist wichtiger? Dass alles schön quadratisch praktisch und bügelfrei ist, möglichst wenig Arbeit macht – und natürlich wenig kostet? Oder ein wertiges Kleidungsstück, das lange hält (!), sich wunderbar anfühlt und in dem ich mich wohlfühle, egal ob ich gerade in klimatisierten Räumen bin oder im Anschluss nach draußen in die Sommerhitze trete?

Ich habe mich für letzteres entschieden: https://bellaleyk.com/produkt/kleid-yin-yang-aus-kba-leinen/

Wer sich weiter informieren möchte, kann dies zum Beispiel hier tun: http://www.gesamtverband-leinen.de

Oder einfach mal ins Blaue fahren und einen Ausflug in ein Museum antreten (leider im Moment geschlossen): https://heimatverein-beeck.de/flachsmuseum/

Bild: Blue Flax by LindaJ Long auf flickr.com